Staubsauger Rowenta

Staubsauger Rowenta

Das Staubsauger Rowenta-Unternehmen dürfte jedem Hausmann und jeder Hausfrau in Deutschland ein Begriff sein. Bügeleisen, Kochplatten, Wasserkocher und Staubsauger gehören u.a. zur Produktpalette. 1884 wurde die Firma in Offenbach am Main gegründet. Der Name ist eine Anlehnung an den Firmengründer Robert Weintraud. Aus seinem Namen sind die einzelnen Buchstaben für den Namen Rowenta entnommen. Rowenta ist ein Spezialist für Haushaltsgeräte vieler Art.

Welche Staubsauger gibt es von Rowenta?

Verschiedene Arten

Rowenta stellt alle gängigen Modelle von Bodenstaubsauger und Haustaubsauger her. Bodenstaubsauger mit und ohne Beutel und Handstaubsauger mit und ohne Beutel und Handstaubsauger mit und ohne Kabel, also im Akku-Betrieb. Die Kabelaufwicklung erfolgt natürlich automatisch auf Knopfdruck. Selbstverständlich sind Staubsauger Rowenta schon an die neue EU-Verordnung für Staubsauger angespasst, so dass sie nicht mehr als 900 Watt Energie verbrauchen, also keine Energiefresser sind.

Wie gut sind Rowenta-Staubsauger ?

Der genaue Check

Staubsauger Rowenta lassen keine Wünsche offen. Sie verfügen über eine High Efficiency Saugdüse für optimale Ergebnisse. Der Griff ist ergonomisch geformt. Am Saugrohr befindet sich eine integrierte Bürste. Selbstverständlich lässt sich das Rohr auch ausziehen, damit man nicht in gekrümmter Haltung die Arbeit verrichten muss. Die Modelle besitzen eine Fugendüse, Möbelbürste und eine Parkettdüse, mit der man gefahrlos über das Parkett gleiten kann, ohne Kratzer zu hinterlassen. In einem Vergleich unter Rowenta Bodenstaubsaugern wird der Rowenta RO 5485EA X-trem Power mit „gut“ bewertet. Es handelt sich hier bei um einen Beutelsauger für knapp hundert Euro. Als Minus wurde die nicht flüssig aufrollende Kabelaufwicklung moniert. Den zweiten Platz belegt der Rowenta RO5911DA Silence Force Extreme für knapp 230 Euro. In einem Vergleich von 2013 erreicht der Rowenta RO 5921 die Note befriedigend auf dem achten Platz. Er hat eine Leistung von 1000 Watt, fasst 5 l Staub und ist sehr leise mit 63db. Die Recherche ergab einen Preis von knapp 200 Euro im Internet. Auf Amazon.de ist er derzeit nicht verfügbar. Der Preis im Laden dürfte jetzt geringer sein. Bei den Handstaubsaugern kommt der Rowenta AC 9258 Air Force auf Platz acht mit knapp 100 Euro. Er wird mit „gut“ bewertet. Er hat ein futuristisches Design wie ein kleines Raumschiff aus Krieg der Sterne oder Raumschiff Enterprise.

Laufende Kosten Im Überblick

Als laufende Kosten kommen natürlich bei Staubsaugern Rowenta mit Beutel der Kauf von Staubsaugerbeuteln hinzu. Alle zwei Jahre sollte man laut Expertenmeinung den Hepa-Filter auswechseln für 10-20 Euro. Laufende Kosten für zwei Jahre etwa 15-25 Euro. Rowenta verspricht, seine Modelle von 750 Watt seien so leistungsstark wie Modelle mit 2000 Watt. Dabei aber mit 74dB sehr leise. Damit erfüllt die Generation Staubsauger Rowenta schon jetzt die Öko-Design-Richtline, die kommende Verordnung der EU für Staubsauger, nach der ab 2017 nur noch Modelle mit bis zu 900 Watt verkauft werden dürfen. Der Staubsauger Rowenta Generation, die so ausgestattet sind, haben ein Energieeffizienzsiegel Level A. Zusätzlich gibt es einen Hepa-Filter. Mit nur 68db (A) tritt der Rowenta Silence Force 4A an, das Eigenheim vom Staub zu befreien.

Fazit

Rowenta Staubsauger

Für den Haushalt mit normalen Bedingungen ist der Staubsauger Rowenta sicherlich nicht die schlechteste Wahl, zumal ein Markenprodukt, auch wenn er in den Vergleichen nicht den ersten Platz belegt. Die Staubsaugerverordnung von 2007 wird schon jetzt erfüllt. Ansonsten unterscheidet sich der Staubsauger nicht wesentlich von anderen Staubsaugermodellen. Die Generation Staubsauger Rowenta werden verschiedenen Kundenwünschen, wie Staubsauger mit und ohne Beutel, als Hand- oder Bodenstaubsauger gerecht.